Claudias praktischer Ratgeber zum Internet Google Analytics und AdWords

Google Analytics und Google AdWords

Verkehr auf der Website
Analyse des Traffics auf der Website

Jeder kann beruflich oder privat für die Firma oder den Verein ein Google Analytics Konto eröffnen. Dazu muss ein Tracking Code auf der Website eingebunden werden. Dann können u. a. folgende Daten gemessen werden:

  • Anzahl der Besucher (neu und wiederkehrend).
  • Gesamtzahl der Seitenaufrufe.
  • Durchschnittliche Besuchsdauer.
  • Aus welchem Land und welcher Stadt die Besucher kommen.

Wer orangisch nicht auf der 1. Seite erscheint, kann mit Google AdWords Anzeigen auf der 1. Seite schalten, die im oberen Bereich oder rechts erscheinen. Nachteil: Sie sind kostenpflichtig. Vorteil: Ihre Anzeige erscheint sofort auf der 1. Seite und Sie können auch Ihre Kampagnen, Anzeigen und Suchbegriffe analysieren.

Achtung: Sie sollten ein Kapitel Datenschutz auf Ihrer Website ergänzen, um Besucher darauf hinzuweisen, dass Sie Google Analytics verwenden.

Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.