Claudias praktischer Ratgeber zu Beruf oder Berufung

Beruf oder Berufung?

Was macht Freude im Leben?
Was macht Freude im Leben?

Ist Ihr Beruf nur ein Beruf zum Geldverdienen oder eine Berufung, eine Arbeit, die Ihnen Spaß macht?

 

Wenn es Ihnen nichts ausmacht, dass Sie keine Freude an der Arbeit haben, kein Problem. Aber wenn Sie das frustriert, ist es an der Zeit zu überlegen, ob eine Umschulung, ein Wechsel oder sonstige Veränderung möglich sind.

 

Ein Hobby zum Traumberuf zu machen ist natürlich ideal. Spaß an der Arbeit beflügelt. Oder wollen Sie bis zur Rente einem ungeliebten Beruf nachgehen?

Konfuzius hat das treffend formuliert "Wähle einen Beruf, den du liebst, und du brauchst keinen Tag in deinem Leben mehr zu arbeiten."

Was für eine Bedeutung hat der Beruf in Ihrem Leben?

Kommentare: 2 (Diskussion geschlossen)
  • #1

    Heiner Tenz (Montag, 03 Juni 2013 22:57)

    Um ehrlich zu sein, habe ich mir bislang wenig Gedanken darum gemacht, ob meine Arbeit Berufung ist oder nur zum Geldverdienen taugt.

    Es gab Zeiten, da hat mich meine Arbeit extrem genervt. Manchmal habe ich dann meinen Job gewechselt. Irgendwann habe ich gemerkt, dass es meine Einstellung zu meinem Tun ist, was mich Arbeit als nervig oder spannend empfinden lässt.

    Seit damals versuche ich das zu tun, was mir Spaß macht, und es gelingt mir meistens. Damit verbunden war und ist dann auch eine Steigerung der Lebensqualität.

    So ein kurzer Kommentar ist leider etwas knapp um das Thema ausreichend zu würdigen ;)

  • #2

    Claudia Dieterle (Montag, 15 Juli 2013 22:18)

    Guten Abend Herr Tenz,

    wollte mich auch auf meinem Blog noch für Ihren Kommentar bedanken.

    Freundliche Grüße
    Claudia Dieterle