Claudias praktischer Ratgeber Blogstöckchen Blogger

11 Fragen an Blogger

Blogger beantworten 11 Fragen
11 persönliche Fragen an Blogger

Alexander Liebrecht hat ein Blogstöckchen (den Link gibt es leider nicht mehr) zum Thema Bloggen geworfen mit 11 Fragen. Hier meine Antworten zu den 11 Fragen:


1. Was war dein positivstes Erlebnis als bloggender Webmaster?
Mein positivstes Erlebnis war der erste Kommentar zu einem Blogartikel von mir.


2 . Was hat dich in der Blogger-Karriere eher enttäuscht?
Da ich nur privat blogge und kein Geld damit verdienen will, hat mich noch nichts enttäuscht in meiner Bloggerkarriere.


3. Wie nimmst du das Ganze mit Social Media, bist du irgendwo präsent?
Ich bin in diversen sozialen Netzwerken (siehe Icons rechts). Auf Google+, Twitter und Facebook poste ich werktags fast täglich. Auf flickr und Pinterest findet man meine Bilder.


4. Bist du in den Google+ Communitys für Blogger aktiv, kannst du mir eine empfehlen?
Ich bin in diversen Google+ Communities, aber nicht speziell für Blogger. Ich lese und kommentiere bei Beiträgen, die mich interessieren, und poste auch selbst.


5. Was inspiriert dich beim Blogging?
Ich lese viel und fotografiere gern. Dinge, die ich erlebe, Gespräche, usw. inspirieren mich zu neuen Blogartikeln, aber auch andere Blogs und die Teilnahme an Blogparaden.


6. Sagt dir Burnout etwas, hast du damit Erfahrungen?
Ja, das sagt mir etwas, man muss die Symptome rechtzeitig erkennen und gegensteuern. Beim Lesen und Sport machen kann ich sehr gut abschalten.


7. Wie oft twitterst du am Tag, die Woche und überhaupt?
Ich twittere werktags mindestens einmal. Wenn ich Infografiken auf Pinterest pinne, werden diese auch auf Twitter getweetet.


8. Machst du mit YouTube etwas?
Ja, ich habe einen Videokanal, wo ich eigene Videos einstelle und bei Videos, die mir gefallen, kommentiere. Ich habe auch Kanäle abonniert.


9. Wie promotest du deine Webprojekte?
Ich promote über soziale Netzwerke (Google+, Facebook und Twitter).


10. Was machst du Weihnachten 2013?
Weihnachten ist ja schon vorbei, habe ich mit meiner Familie verbracht. Wenn man Kinder hat, ist das immer sehr schön.


11. Und dein Fazit zu diesem Blogstöckchen?
Ob nun Blogparade oder Blogstöckchen, ich finde es immer wieder spannend, mir Gedanken über ein Thema zu machen und mich auszutauschen mit anderen Bloggern.


 Wie ist Ihre Meinung zum Bloggen?

Kommentare: 2 (Diskussion geschlossen)
  • #1

    Alex L (Montag, 20 Januar 2014 15:01)

    Hi Claudia,
    schön, dass du Zeit und Lust für dieses Blogstöckchen finden konntest. Ich habe mir deine Antworten durchgelesen und sehe, dass du rege Social Media Kanäle und sogar YouTube verwendest. Sehr schön...
    <p>
    Den Videodienst Youtube verwende ich derzeit so gut wie gar nicht und irgendwie kam ich noch nie in den Bedarf, es zu nutzen, aber wenn es einem weiterhilft, warum nicht.
    <p>
    Lesen und Blogging passen sehr gut zusammen und so wird man als Blogger auch erfahrener und kann viel lernen.
    Dann wünsche ich dir weiterhin viel Erfolg mit diesem Blogprojekt und auf traffic-sowie-artikelreiche Zeiten.
    P.S. mir fällt auf, dass man in deinen Kommentaren keine Mail-Adresse angeben muss. Ist das so gewollt? Man kann deine Kommentare auch nicht abonnieren, was ich sehr schade finde. So könnte ich die Diskussion besser verfolgen, finde ich.
    <p>
    Aber vll. lässt sich das bei dir umsetzen. Würde mich in jedem Falle sehr darüber freuen.

  • #2

    Claudia Dieterle (Montag, 20 Januar 2014 15:41)

    Hallo Alex,
    vielen Dank für den ausführlichen Kommentar. Das mit der Kommentarfunktion und dem Abonnieren bin ich noch am Klären. Bis zur nächsten Blogparade, habe noch welche auf Deinem Blog vorgemerkt.