Claudias praktischer Ratgeber Blogparade Gute Blogartikel

Was ist ein guter Blogartikel?

Warum lese ich einen Blogartikel?
Wie sieht ein guter Blogartikel aus?

Martin Grünstäudl hat zu einer Blogparade Was macht richtig gute Blogartikel aus? eingeladen. Für mich sind 3 Dinge entscheidend, ob ich einen Blogartikel lese oder nicht:

 

1. Eine interessante Überschrift

Ich möchte sofort wissen, worum es in dem Artikel geht und ob das Thema für mich interessant ist.

 

2. Ein passendes Bild

Nur Text finde ich weniger ansprechend. Ein Bild, das inhaltlich passt und mich anspricht, veranlasst mich, mir den kompletten Artikel anzuschauen. Bei meinem Blogartikel Hebamme, Traumberuf oder finanzieller Ruin? habe ich mir das erste Mal Gedanken gemacht, was für ein Bild zum Artikel passt und ein eigenes Foto in einem Grafikprogramm bearbeitet. Ich habe einen leeren Geldbeutel fotografiert, der witzigerweise farblich genau zum Sofa passte. Dann habe ich die ganzen Angebote, die Hebammen anbieten, aufgeführt, um im Bild zu zeigen, dass Hebammen sehr viel leisten, aber unter dem Strich nicht viel übrig bleibt.

 

3. Eine übersichtliche Struktur

Ich lege Wert auf Überschriftern, Untertitel, Absätze, Aufzählungen, wodurch ich auf einen Blick erkennen kann, wie der Text strukturiert ist. Das erleichtert das Lesen. Wenn der Text ein langer "Schlauch" ohne Formatierung ist, lese ich meistens nicht, auch wenn Überschrift und Bild ansprechend waren.

 

Ob ein Blogartikel gut ist oder nicht, lässt sich nicht so einfach bewerten. Wahrscheinlich denkt jeder Blogger, der Artikel ist gut, sonst würde er nicht veröffentlichen und ist manchmal überrascht über die Reaktionen, die oft nicht den Erwartungen entsprechen. Stammleser und Kommentare sind vielleicht ein Indikator, ob der Blogartikel gut ist.

 

Wenn ich merke, dass mich das Thema doch nicht anspricht oder nichts Neues mehr hinzukommt, höre ich auf zu lesen. Eine Geschichte zu erzählen, um ein Thema ansprechender zu verpacken, oder etwas Humor sind sehr gut geeignet, um auch trockene Themen ansprechender zu machen. Das ist nicht nur beim Lesen sondern auch bei Vorträgen der Fall.

 

Die besten Blogartikel lese ich meistens bei Blogparaden. Das finde ich immer wieder spannend, wie unterschiedlich Blogger ein Thema aufgreifen und verschiedene Aspekte ins Spiel bringen. Diverse Blogs wie den von Martin Grünstäudl habe ich abonniert, da dort immer wieder neue Artikel erscheinen, die mich interessieren.

 

Meine Tipps für das Schreiben von Blogartikeln sind Freude am Schreiben, Ideen sammeln und gut recherchieren. Dazu ist auch die Blogparade Meine besten Tipps für Blog-Anfänger von Martin Grünstäudl sehr interessant.

 

Was ist für Sie ein guter Blogartikel?

Kommentare: 2 (Diskussion geschlossen)
  • #1

    Martin Grünstäudl (Montag, 24 Februar 2014 10:10)

    Hallo Claudia,
    herzlichen Dank für deinen schönen Beitrag. Vor allem das mit der Überschrift finde ich ganz wichtig. Wenn die nicht Interesse weckt, wird leider der ansonsten vielleicht beste Artikel nicht gelesen.

    Liebe Grüße und schönen Wochenstart!
    Martin

  • #2

    Claudia Dieterle (Montag, 24 Februar 2014 11:24)

    Hallo Martin,
    vielen Dank für Deinen Kommentar. Da hast Du Recht, manche guten Artikel werden leider nicht gelesen, weil die Überschrift kein Interesse weckt.
    Wünsche Dir auch einen schönen Wochenstart.
    Viele Grüße
    Claudia