Claudias praktischer Ratgeber Blogparade Spanien

¡Viva España!

Spanien: Flamenco, Stierkämpfe, ...
Spanien, ein beliebtes Urlaubsland

Dr. Katja Flinzner hat zu einer Blogparade Almodóvar, Barcelona, Correos & Dalí: Blogparade Spanien eingeladen. Nach der Blogparade Frankreich ist nun Spanien dran. Hier meine Gedanken zu Spanien:

  • Schwimmen im Meer, besonders schön, wenn die Wellen kommen.
  • Flamenco, eine traditionelle Musik aus Andalusien, oft begleitet von Gitarre und Kastagnetten. Ein temperamentvoller Tanz. Die Kastagnetten auf dem Bild habe ich im Spanienurlaub gekauft. Eine alte spanische Frau hat mir erklärt, wie sie gehalten werden müssen.
  • Paella, das typische spanische Reisgericht, von dem es viele Varianten gibt. Serrano-Schinken, Chorizo (eine scharfe Salami) und Tapas dürfen natürlich nicht fehlen.
  • Pablo Picasso, der berühmte spanische Maler.
  • Don Quijote, sein Pferd Rosinante und sein Kampf gegen die Windmühlen.
  • Da es immer schwierig ist, in Deutschland fremdsprachige Bücher zu bekommen, außer man wohnt in einer Großstadt, wo am Bahnhof oft eine gute Auswahl ist, habe ich mich im Spanienurlaub mit ausreichend spanischen Büchern Agatha Christie und Perry Mason eingedeckt. Ich erinnere mich noch an das Gesicht der Buchhändlerin, die mir an der Kasse erklärte, das seien aber alles spanische Bücher, weil sie meinte, ich hätte das nicht bemerkt.
  • Mittlerweile denke ich bei Spanien auch an diverse spanische Blogger, die zu Themen, die mich interessieren, wie z. B. Suchmaschinenoptimierung, Kundenservice, soziale Netzwerke bloggen wie z. B. Alfredo Giorgi Ruiz und Ángeles Gutiérrez.

Und woran denken Sie bei Spanien?

Kommentare: 5 (Diskussion geschlossen)
  • #1

    Ilse Maria Lechner (Mittwoch, 02 April 2014 08:50)

    Ich denke bei Spanien vor allem an Andalusien, wo meine erste Spanienreise hinging und dann an Burgos, wo ich einen ganzen Monat verbrachte, um mein Spanisch aufzupolieren.

  • #2

    Ann-Bettina (Mittwoch, 02 April 2014 09:52)

    Ich denke bei Spanien vor allem an schönes Wetter, die Andalusier-Pferde und die spanische Reitweise.

  • #3

    Claudia Dieterle (Mittwoch, 02 April 2014 16:50)

    Hallo Ilse,
    Hallo Ann-Bettina,
    vielen Dank für Eure Kommentare. Ist doch immer wieder interessant, wie jeder an etwas anderes denkt.
    Viele Grüße
    Claudia

  • #4

    Andy (Mittwoch, 02 April 2014 20:30)

    Ich denke bei Spanien immer wieder daran, dass meine Sprachkenntnisse vor sich hingammeln und ich keine Zeit habe diese aufzufrischen .. und das es Zeit ist für einen ordentlichen Urlaub. :-)

  • #5

    Claudia Dieterle (Donnerstag, 03 April 2014 07:43)

    Hallo Andy,
    vielen Dank für den Kommentar. Das ist richtig, im Urlaub kann man sehr gut seine Sprachkenntnisse verbessern.
    Viele Grüße
    Claudia