Claudias praktischer Ratgeber Blogparade Diskussionsforen im Internet

Diskussionsforen im Internet

Wo findet man im Internet Antworten?
Wo kann man im Internet diskutieren?

Alexander Liebrecht hat zu einer Blogparade (den Link gibt es leider nicht mehr) eingeladen Diskussionsforen im Internet.

Nachfolgend meine Antworten auf seine Fragen:

 

Was haltet ihr von Diskussionsforen allgemein? Haben die Foren noch ihre Daseinsberechtigung?

Ich halte Diskussionsforen für sinnvoll. Da sie in der Regel in Kategorien unterteilt sind, kann man recht schnell ein passendes Forum zu einem bestimmten Thema im Internet finden. Kürzlich habe ich mir den Link Internetforen als Favorit gespeichert.


Welche Foren kennt ihr gut und nutzt ihr diese vielleicht auch?

Ich nutze vor allem das Google Produktforum. Da ich ein großer Fan von Google-Produkten bin und hin und wieder eine Frage oder ein Problem habe, poste ich gerne dort. Bisher habe ich positive Erfahrungen gemacht und recht schnell Antworten erhalten.


Besitzt ihr ein eigenes Forum?

Nein, ist auch nicht in Planung, ich habe genug zu tun mit meinen Blogs.


Falls ihr ein Forum besitzt: Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht, seien diese positiv oder negativ?

Als Forumbesucher habe ich bisher positive Erfahrungen gemacht. Wobei ich auch schon Beiträge gelesen habe, wo nicht besonders höflich miteinander umgegangen wurde, wenn es bei einem Problem ein paar Male hin und her ging. Darauf würde ich als Forumadmin Wert legen.


Wie kann man ein Forum an den Mann und die Frau bringen? Welche Strategie muss man dabei folgen?

Das würde ich ähnlich sehen wie bei Blogs, nämlich über soziale Netzwerke. Wenn sich herumspricht, dass man zu einem bestimmten Thema nützliche Infos erhält in einem Forum, wird es auch bekannt werden.


Welche Forenthemen sind euch am liebsten?

Themen, die mit dem Internet, Google-Produkten und Programmen zu tun haben.


Wie kann die Zukunft der Foren in ein paar Jahren aussehen?
Ich denke, Foren werden nicht aussterben. Es wird aber genau wie bei Blogs immer wieder neue geben und welche geschlossen werden.

 

Und was halten Sie von Foren?

Kommentare: 10 (Diskussion geschlossen)
  • #1

    AV100 (Mittwoch, 16 Juli 2014 11:35)

    Hallo Claudia,
    ich habe auch ein paar Foren online und finde das diese schon noch ihre Daseinsberechtigung haben.
    Leider ist das Problem das sich mit Foren nur schlecht Geld verdienen lässt und von daher auch kaum noch neue Foren online gestellt werden.

    Wie man ein Forum an den Mann und die Frau bringen kann das ist wohl die Frage die für alle Webprojekte gilt.
    Die Wege das Publik zu machen sind unendlich darunter sind natürlich auch die sozialen Netzwerke.

    Grüße
    Lothar

  • #2

    Claudia (Mittwoch, 16 Juli 2014 14:07)

    Hallo Lothar,
    vielen Dank für den Kommentar. Ich finde auch, dass Foren immer noch ihre Daseinsberechtigung haben. Die Werbung ist für alles, was man im Internet macht, nicht so einfach.
    Viele Grüße
    Claudia

  • #3

    Alex L (Mittwoch, 16 Juli 2014 16:31)

    Hi Claudia,
    vielen Dank für deine tolle Teilnahme an meiner aktuellen Blogparade, ich habe es sehr gerne gelesen.

    Ich halte auch viel von den Foren, habe selber welche und bin in fremden Foren aktiv und denke, dass sie auch nichts aussterben werden und es sich als bloggender Webmaster lohnt, sich dort zu tummeln.

    Was die Bekanntmachung der Foren angeht, so muss man darüber immer mal wieder auf den eigenen Blogs berichten und ebenfalls eigene Freunde in den Social Networks zu Hilfe ziehen oder man benutzt auch die Communitys auf Google+, um auf ein Forum aufmerksam zu machen.

    Könntest du bitte noch den Artikel bei mir im Blog kommentieren und deinen Link zu diesem Artikel dort hinterlassen. So würde ich dich schnell wiederfinden, was auch bei der Auswertung der Aktion helfen würde. Danke dir!!

    Mein Blogparaden-Artikel befindet sich oben im Slider auf der Startseite :)

  • #4

    Hans (Mittwoch, 16 Juli 2014 21:31)

    Hallo Claudia, ich schreibs ja immer wieder mal und aus voller Überzeugung, dass Foren so schnell nicht klein zu kriegen sind.
    Dass da Diskussionen schon mal aus dem Ruder laufen lässt sich nicht immer und in Gänze vermeiden. Manche Leute meine, sie könnten sich hinter ihrem Nick verstecken und mal die "Sau raus lassen". Da muss man als Admin oder als Team halt immer ein Auge drauf haben. Angeregte konstruktive und kontroverse Debatten können aber ein echter Mehrwert sein, so alle die Regeln des guten Benehmens beherzigen.
    HG Hans

  • #5

    Claudia (Mittwoch, 16 Juli 2014 21:56)

    Hallo Alex,
    vielen Dank für Deinen ausführlichen Kommentar. Habe gerne mitgemacht und bereits in dem Link, den ich hier angegeben habe, kommentiert. Soll ich nochmal woanders kommentieren?
    Viele Grüße
    Claudia

  • #6

    Claudia (Mittwoch, 16 Juli 2014 22:02)

    Hallo Hans,
    vielen Dank für Deinen Kommentar. Da hast Du einen wichtigen Punkt angesprochen, konstruktive und kontroverse Debatten sind sehr interessant solange es sachlich und nicht persönlich zugeht.
    Viele Grüße
    Claudia

  • #7

    Tari (Donnerstag, 18 September 2014 15:09)

    Hallo Claudia,

    sehr schöne Sichtweise auf die Thematik.
    Ich muss aber kurz zu Kommentar #1 was schreiben:
    Ich habe auch ein Forum betrieben, musste es aber aus gesundheitlichen Gründen aufgeben. Aber mir wäre im Leben nicht eingefallen, damit Geld zu verdienen. Oder besser gesagt, daran den Erfolg zu bemessen.

    LG
    Tari

  • #8

    Claudia (Donnerstag, 18 September 2014 15:26)

    Hallo Tari,
    vielen Dank für den Kommentar. Ja, es wird bei Blogs, Foren, usw. immer gerne davon geredet, dass man auch damit Geld verdienen kann. Ich finde auch, dass man den Erfolg eines Blogs oder Forums aber nicht an den Einnahmen messen kann. Es ist wichtiger, dass der Betreiber eines Blogs oder Forums Spaß hat.
    Viele Grüße
    Claudia

  • #9

    Tari (Donnerstag, 18 September 2014 15:29)

    Und die Leser/Nutzer in erste Linie ;)

  • #10

    Claudia (Donnerstag, 18 September 2014 15:54)

    Stimmt, die Leser sollten natürlich auch Spaß bei Lesen haben.