Claudias praktischer Ratgeber Blogparade Kreativität im Alltag

Kreativität im Alltag

Wie man ein Laufrad mit Aufklebern verschönert
Ein Laufrad mit Aufklebern verschönern

Sybille Johann hat zu einer Blogparade (Website im Umbau, der Link funktioniert nicht mehr) eingeladen Was bedeutet für mich Kreativität und wo hilft sie mir im Alltag?

 

Kreativität bedeutet für mich, immer wieder neue Ideen zu haben, um Probleme zu lösen. Man muss nur Ideen haben. Nachfolgend ein paar Beispiele:

 

Dinge optimieren

Meine Tochter wollte unbedingt ein Snoopy-Laufrad. Da sie schon ein Laufrad hatte, kam es natürlich nicht in Frage, nochmal eins zu kaufen. Ich habe ihr den Vorschlag gemacht, ein paar Snoopy-Aufkleber zu kaufen und auf das Laufrad zu kleben. Sie war glücklicherweise damit einverstanden. Leider habe ich dann, obwohl ich mehrere Läden abgeklappert habe, keine Snoopy-Aufkleber gefunden und anstatt dessen ein paar Glitzeraufkleber gekauft. Ich hatte noch ein 2. Mal Glück, meiner Tochter haben die Aufkleber gefallen, wir haben uns 3 Stück ausgesucht, auf das Laufrad geklebt und sie war glücklich mit ihrem neuen Glitzerrad.

 

Dinge verwerten

Ich werfe nur sehr ungern Lebensmittel weg, es sei denn sie sind nicht mehr in Ordnung oder schimmlig. Reste von Brotaufstrichen, Kräuterquarks oder Saucen werden im Eintopf aufgebraucht. Fleischbrühe und Fleischreste vom Fleischfondue eignen sich hervorragend für eine Suppe. Wenn zu viel Wurst oder Käse da ist, wird das Ganze als Belag für Pizza verarbeitet. Reste können auch gut beim Raclette-Essen verwertet werden. Zu große Schokoladenvorräte nach Weihnachten oder Ostern werden als Bruchschokolade im Kuchen verwendet.

 

Dinge bauen

Meine Kinder bauen sehr gerne Höhlen. Dafür habe ich einige große Decken, Kissen, Kartons, Kisten und Wäscheklammern zum Befestigen besorgt. Ich finde, man muss die Kreativität von Kindern unterstützen.

 

Dinge basteln

Ich habe immer gerne Schmuck gebastelt. Mit Nylonfaden, Perlen und Verschlüssen hat man im Nu eine Kette gemacht. Ich habe eine spezielle Zange, mit der man gut arbeiten kann. Eine kaputte Kette neu auffädeln, eine zu lange Kette kürzen und mit dem Rest der Perlen ein Armband machen, aus einem kaputten Ohrring einen Kettenanhänger machen durch Befestigung eines kleinen Rings zum Auffädeln, das macht mir Spaß.

 

Dinge schreiben

Ich habe schon immer gerne gelesen, später Bücher geschrieben und dann diesen Blog erstellt. Schreiben ist etwas sehr Kreatives. Ich lasse mich beim Bloggen gerne von Blogparaden wie dieser hier inspirieren.

 

Dinge fotografieren

Ich fotografiere gerne. Einen Teil der Bilder veröffentliche ich auf flickr und Pinterest. Manchmal mache ich Videos oder Panoramabilder oder ich verwende die Fotos, nachdem ich sie in einem Grafikprogramm bearbeitet habe, in meinen Blogartikeln. Das ist einen kreative Tätigkeit, die mir sehr viel Spaß macht.

 

Dinge einrichten

Ob nun als Kind die Puppenstube, später die 1-Zimmer-Wohnung, ein Regal, einen Schrank, das Bade-, Kinderzimmer oder die Besenkammer, mir hat es immer Spaß gemacht, etwas praktisch und schön einzurichten. Dinge, die man häufig braucht, müssen gut erreichbar sein, nicht oben auf dem Schrank. Mit Fliesenbildern für Kacheln, Bilderrahmen, schönen Dosen oder was man sonst so sammelt kommt die persönliche Note in die Wohnung, ins Badezimmer oder ins Regal.

 

Kreativität heißt für mich, Dinge zu optimieren, verschönern, verändern, reparieren, neu zu machen. Mir Gedanken zu machen, wie ich etwas machen kann, und dann in die Tat umzusetzen.

 

Und was bedeutet Kreativität für Sie?

Kommentare: 4 (Diskussion geschlossen)
  • #1

    Sybille Johann (Mittwoch, 17 September 2014 09:55)

    Vielen Dank für die Teilnahme an meiner Blogparade! Das sind schöne Tipps, die ich teilweise auch selbst so umsetze (z.B. das mit der Resteverwertung beim Kochen - da kommen die leckersten Gerichte dabei heraus!).
    LG
    Sybille

  • #2

    Ann-Bettina (Mittwoch, 17 September 2014 10:28)

    Hallo Claudia,
    die Geschichte mit dem Laufrad gefällt mir sehr gut :-) Ein bisschen Glück gehört auch immer dazu, wenn man etwas Neues ausprobiert.
    Viele Grüße
    Ann-Bettina

  • #3

    Claudia Dieterle (Mittwoch, 17 September 2014 10:59)

    Hallo Sybille,
    vielen Dank für den Kommentar. Reste verwerten beim Kochen ist eine praktische Sache, die wohl viele machen.
    Viele Grüße
    Claudia

  • #4

    Claudia (Mittwoch, 17 September 2014 11:00)

    Hallo Ann-Bettina,
    vielen Dank für den Kommentar. Das stimmt, beim Laufrad hatte ich wirklich sehr viel Glück. Glück kann man immer brauchen.
    Viele Grüße
    Claudia