Claudias praktischer Ratgeber zum Wohlfühlen

Wo fühle ich mich wohl?

Was brauchen Sie zum Wohlfühlen?
Bequem sitzen und sich wohlfühlen

Die Artikel von Heike Schauz von apprico hs consulting haben mich zu diesem Beitrag inspiriert.

 

Es gibt Räume, Wohnungen, Häuser, Restaurants, Geschäfte, Möbelstücke, usw. wo man sich sofort wohlfühlt, aber auch Orte, wo das nicht der Fall ist und man nicht gerne verweilt. Woran liegt das?

 

Vor einigen Jahren kam ich vom Einkaufen zurück. Nach dem Auspacken zu Hause musste ich lachen, Kleidung, Drogerieartikel, etc., die ich gekauft hatte, waren alle in Flieder, meiner damaligen Lieblingsfarbe.

Farben spielen eine zentrale Rolle, bei dem was gefällt. Jeder hat eine Lieblingsfarbe, auf die er positiv reagiert.

Auch bei der Erstellung von Websites, dem Firmenlogo oder bei der Werbung spielt die Farbauswahl eine wichtige Rolle. Es gibt z. B. Farben, die von Männern oder Frauen favorisiert werden.

Vielen Farben wird auch eine Bedeutung zugesprochen. Aber Achtung, in anderen Ländern hat dieselbe Farbe oft eine andere Bedeutung.

 

Ein weiterer Punkt sind Formen. Ecken und Kanten wirken härter, runde Formen weicher und harmonischer. Schränke, Kommoden und Tische mit abgerundeten Ecken sind optisch ansprechender und verletzen weniger, wenn man "die Ecke mitnimmt".

 

Das verwendete Material spielt ebenfalls eine Rolle. Decken, Fußböden oder Möbel aus Holz wirken warm und freundlich. Stahlträger und Chrom wirken kalt und steril.

 

Freiräume sind ebenfalls wichtig. Einen Raum oder Ort zu betreten, der eng, klein oder vollkommen überladen ist mit Möbeln und Gegenständen, bereitet keine Freude, da man ständig aufpassen muss, nicht irgendwo gegen etwas zu laufen oder umzuwerfen.

 

Ein gutes Raumklima mit frischer Luft und angenehmer Temperatur ist ebenso wichtig. In stickigen zu kalten oder zu warmen Räumen hält sich niemand gerne auf. Ein Aquarium oder Pflanzen sorgen auch für ein angenehmes Raumklima.

 

Die Helligkeit ist ein weiterer Punkt, der entscheidet, ob man sich wohlfühlt. Hell wirkt freundlicher als dunkel. Große Fenster und Lampen, die die Räume schön beleuchten, sorgen für eine angenehme Atmosphäre. Mit Wandtapeten kann ein Raum optisch verändert werden und heller wirken.

 

Die entsprechende Dekoration (z. B. Pflanzen, Bilder, Figuren) geben eine persönliche Note.

 

Die Lautstärke spielt ebenfalls eine Rolle, ob man sich wohlfühlt. Wenn Radio, Musik, womöglich noch genau die Richtung, die man nicht mag, Fernseher, Straßenlärm, Baustellen, usw. zu laut sind, kann man nicht entspannen und sich wohlfühlen.

 

Und wo fühlen Sie sich wohl?

Kommentare: 4 (Diskussion geschlossen)
  • #1

    Nicole (Dienstag, 30 September 2014 13:20)

    Ganz klare Antwort: Am Wohlsten fühle ich mich zu Hause. Mein Haus ist für mich wie eine Umarmung. Sobald ich es betrete, fühle ich mich wohl :)

  • #2

    Claudia (Dienstag, 30 September 2014 14:56)

    Hallo Nicole,
    vielen Dank für den Kommentar. Das ist eine sehr gute Antwort. Trifft auch auf mich zu.
    Viele Grüße
    Claudia

  • #3

    Heike Schauz (Mittwoch, 01 Oktober 2014 15:20)

    Liebe Frau Dieterle,

    ich freue mich, dass meine Artikel zur Inspiration für diesen Artikel beigetragen haben. Wenige, klare Sätze, die Wohlfühlen auf den Punkt bringen. Toll!

    Ich fühle mich definitiv zu Hause am wohlsten. Hier ist mein ureigenes Paradies.

    Freue mich auf weitere Artikel zum Wohnen - lese ich einfach am liebsten! :-)

    Herzliche Grüße
    Heike Schauz

  • #4

    Claudia Dieterle (Mittwoch, 01 Oktober 2014 19:11)

    Liebe Frau Schauz,
    vielen Dank für Ihren Kommentar. Es ist doch schön, wenn man sich zu Hause am wohlsten fühlt.
    Viele Grüße
    Claudia Dieterle