Claudias praktischer Ratgeber Blogstöckchen Gemischte Fragen

Gemischte Fragen Teil 1

Verschiedene Fragen bei Blogstöckchen
Gemischte Fragen zum Bloggen und anderen Dingen

Alexander Liebrecht hat ein Blogstöckchen Mein neues Blogstöckchen kommt um die Ecke geworfen, das ich aufgenommen habe.

 

Hier sind die Antworten zu seinen Fragen:

 

1. Wann hast du das letzte Mal bei einem Blogstöckchen mitgemacht, kannst du dich noch daran erinnern? Und was war das Thema?

Mein letztes Blogstöckchen war Sommer von Christin – M. Schmiedel. Das Thema war der Sommer mit ein paar Fragen.


2. Wovon lässt du dich inspirieren im Internet?

Ich lasse mich von anderen Blogs und Posts in den sozialen Netzwerken inspirieren. Viele meiner Blogartikel sind durch Blogparaden inspiriert worden.


3. Welche Zeitschriften liest du regelmäßig?

Gar keine, ich schaue lieber im Internet.


4. Schaust du ShoppingQueen im TV an?

Nein, kenne ich nicht.


5. Verfolgst du Politik und das Weltgeschehen?

Ja, über die Nachrichten im Fernsehen.


6. Wie lang war dein längster Blogartikel und was war das Thema, womit du dich dabei befasst hattest?

Mein längster Blogartikel war Meine Programmempfehlungen mit über 20.000 Zeichen, in dem ich die Programme, die ich verwende, beschrieben habe mit Beispielen.


7. Liest du eBooks?

Nein, ich bin in dieser Beziehung altmodisch und lese lieber in Papierform.


8. In welchem Onlineshop kaufst du regelmäßig ein?

Bei Amazon. Es hängt aber davon ab, was ich suche, wo ich schaue.


9. Fastfood oder gutbürgerlich, bezogen auf die Küche?

Lieber gutbürgerlich (gerne auch aus anderen Ländern), aber manchmal auch eine Ausnahme.


10. Welches CMS wählst du, wenn du die Wahl zwischen WordPress, Drupal und Joomla hättest und begründe deine Antwort?

Ich wähle WordPress, da ich einen Blog mit dieser CMS habe. Ich habe mal in Zusammenhang mit einer Website mit Joomla zu tun gehabt und fand die CMS nicht so benutzerfreundlich. Mit Drupal habe ich keine Erfahrungen.


11. Lieber Winter oder Sommer, Frühling oder Herbst?

Mir gefallen Frühling und Herbst am besten, da es da weder zu kalt noch zu warm ist.


12. Fotografierst du gerne?

Ja, ich fotografiere sehr gern und verwende die Bilder teilweise auch für meine Blogartikel. Siehe das Foto mit dem gemischten Eis, das ich passend fand für die gemischten Fragen.


13. Den Urlaub zu Hause verbringen oder lieber verreisen?

Da ich am liebsten lese und am Computer bin, bleibe ich auch gerne zu Hause.


14. Kommentierst du jeden Artikel, den du liest?

Nein, nur wenn ich etwas zum Thema sagen kann. Wenn mir der Artikel gefällt, gebe ich gerne ein Plus, Gefällt mir oder favorisiere in den sozialen Netzwerken.


15. Welches Smartphone ist bei dir im Besitz und was schätzt du daran?

Ich besitze gar kein Smartphone.


16. Was möchtest du uns noch sagen?

Freut mich Alex, dass du mal wieder ein Blogstöckchen geworfen hast.

Gemischte Fragen Teil 2

Wie heißt es bei Max und Moritz so schön „Dieses war der erste Streich, doch der zweite folgt sogleich“. Habe noch ein 2. Blogstöckchen von Alexander Liebrecht aufgenommen. Hier nochmal ein Schwung Fragen und meine Antworten:

 

1. Wie lange bloggst du schon und wie bist du zum Blogging gekommen?
Ich blogge seit Februar 2013 und bin durch meine Bücher und Aktivitäten in sozialen Netzwerken darauf gekommen, meinen 1. Blog zu erstellen.


2. Was gefällt dir am Bloggen und was nicht?
Mir gefällt das Bloggen, weil es mir einfach Spaß macht zu schreiben. Meine Planung für die Veröffentlichung zu ändern, weil ich kurzfristig von einer interessanten Blogparade erfahren habe, gefällt mir weniger.


3. Kommentierst du auf anderen Blogs und was hältst du davon?
Ja, ich kommentiere, wenn ich etwas zum Artikel ergänzen möchte. Wenn mir der Artikel einfach nur gut gefällt, gebe ich auch nur ein Plus/Gefällt mir, favorisiere und teile ggf. mit einem kurzen Kommentar.


4. Bloggst du vielleicht in mehreren Sprachen?
Ich blogge auf Deutsch in diesem Blog und auch Englisch in den Blogs bei Google Blogger und WordPress.


5. Welche Tools benutzt du, um dir das Bloggen zu erleichtern?
Ich verwende keine Tools, nur ein Grafik Programm, mit dem ich meine Fotos bearbeite und Grafiken erstelle für meine Blogartikel.


6. Welche Blogthemen kommen bei deinen Lesern besser an, hast du das schon mal ausgewertet?
Da ich über diverse Themen blogge und keine Auswertungen mache, kann ich das gar nicht genau sagen. Generell habe ich den Eindruck, dass Artikel mit Tipps, die helfen, gut ankommen.


7. Welche Wordpress-Plugins sind bei dir die wichtigsten?
Ich habe keine speziellen Plugins installiert.


8. Machst du Blog-SEO? Wie sieht dabei deine Strategie aus?
Ich habe versucht, meinen Blog/meine Website übersichtlich zu gestalten und Meta Descriptions gepflegt.


9. Wie promotest du deinen Blog?
Ich poste in Google+, Twitter und Facebook über neue Blogartikel.


10. Nutzt du Social Media?
Ja, siehe obige Antwort.


11. Nimmst du an Blogstöckchen, dem WebmasterFriday und den Blogparaden teil?
Ja, ich habe schon an allen 3 teilgenommen, wenn mich das Thema interessiert hat.


12. Wie lang sind im Durchschnitt deine Artikel?
Das ist sehr unterschiedlich und davon abhängig, ob ich z. B. Fragen eines Blogstöckchens beantworte oder über ein Thema schreibe. Mir ist nur aufgefallen, dass ich am Anfang sehr viel kürzere Artikel geschrieben habe als jetzt.


13. Wovon, von welchen Quellen im Internet, lässt du dich beim Bloggen inspirieren?
Seit einiger Zeit werden meine Blogartikel meistens durch Blogparaden inspiriert, sonst durch Gespräche, lesen oder Dinge, die ich erlebe.


14. Was machst du als Erstes wenn du ein neues Blog besuchst?
Den Artikel lesen, weshalb ich den Blog besuche.


15. Verlinkst du deine Quellen?
Ich habe mir angewöhnt, nach Rücksprache einen Link zu einer Website oder einem Blog zu setzen, wenn ich dadurch zum Blogartikel inspiriert wurde.


16. Gehst du Kooperationen mit anderen Bloggern ein?
Bisher noch nicht. Ich bin auch noch nie gefragt worden.


17. Was meinst du, werden die Blogs in 10 Jahren noch existent sein?
Ich denke ja, aber man kann es nicht mit Sicherheit sagen, da das Internet sehr schnelllebig ist.


18. Und was möchtest du uns noch sagen?
Mir fällt nichts mehr ein.

 

Welche Fragen hätten Sie noch gerne gestellt?

Kommentare: 6 (Diskussion geschlossen)
  • #1

    Alex L (Mittwoch, 15 Oktober 2014 15:21)

    Hi Claudia,
    finde ich genial, dass du bei beiden Blogstöckchen mitgemacht hast und hier hast du interessante Dinge über deine Aktivitäten im Internet verraten. Habe ich gerne gelesen. Vielen Dank für die tollen Antworten :)!

  • #2

    Claudia (Mittwoch, 15 Oktober 2014 16:14)

    Hallo Alex,
    vielen Dank für Deinen Kommentar und die netten Worte.
    Viele Grüße
    Claudia

  • #3

    Thomas (Donnerstag, 16 Oktober 2014 23:23)

    Nett geschrieben und ich entdecke doch einige Gemeinsamkeiten zu meinen Antworten. Lustig finde ich die Frage nach der Shopping Queen... hat eigentlich einer schon zugegeben, das zu gucken?

    Auf jeden Fall ist es doch immer mal interessant, die Antworten der anderen Teilnehmer zu lesen.

    Grüße, Thomas

  • #4

    Claudia (Freitag, 17 Oktober 2014 07:00)

    Hallo Thomas,
    vielen Dank für Deinen Kommentar. Das ist immer interessant, wenn man beim Lesen anderer Beiträge Gemeinsamkeiten erkennt.
    Viele Grüße
    Claudia

  • #5

    SAFFERTHAL (Freitag, 17 Oktober 2014 22:05)

    "Da ich am liebsten lese und am Computer bin, bleibe ich auch gerne zu Hause."

    Ich finde es gut, daß Sie gerne zu Hause sind und wohl zur Allways-On-Generation gehören. Schließlich will man nichts wichtiges in der Bloggospähre verzichten.

    Thomas: Ich habe da echt nur ein paar kurz reingeschaut, aber mittlerweile langweilt mich dieses ganze Nachmittags-Billigfernsehen. Dann doch lieber RTL Nitro oder Sat.1 Gold um diese Uhrzeit.

    Ich wünsche dann allen Blogger und Blogleser ein bloggiges Wochenende und bloggiert bitte nicht so extrem die Leitungen, weil die Online-Käufer sollen schließlich genug Leitung für ihre Einkäufe bei mir haben.

  • #6

    Claudia (Samstag, 18 Oktober 2014 12:42)

    Hallo Rainer,
    vielen Dank für den Kommentar. Da ich kein Smartphone besitze und auch zu Hause nicht immer online bin, z. B. wenn ich lese, gehöre ich nicht zur Allways-On-Generation. Wünsche auch allen ein schönes Wochenende.
    Viele Grüße
    Claudia