Claudias praktischer Ratgeber Blogparade Duzen oder siezen?

Duzen oder siezen?           

Wie halten Sie es mit dem Duzen und Siezen?
Wann wird geduzt oder gesiezt?

Henrik Stamm hat zu einer Blogparade eingeladen Duzen oder siezen?


Ein interessantes Thema, da die Anrede in diversen Ländern unterschiedlich gehandhabt wird.

 

Früher wurden sogar die Eltern aus Höflichkeit und Respekt gesiezt.

Sie sorgt für Distanz, du ist persönlicher.

In England sagen alle du.

In den Niederlanden ist man recht schnell beim Du.

In südlichen Ländern geht man meist schneller zum Du über.

Es gibt auch Mischformen z. B. jemanden siezen, aber den Vornamen verwenden, was mir z. B. im Berufsleben gut gefällt, da es höflich aber nicht zu persönlich ist.

 

Hier meine Antworten zu Henriks Fragen:

 

Duzt du im Internet?

Ich duze im Internet schneller als offline, aber nicht generell. Wenn ich mein Gegenüber bereits kenne, duze ich. Bei Fremden bin ich vorsichtig geworden, da ich online und offline schon Situationen erlebt habe, wo ich den Eindruck hatte, dass das Du nicht gut ankam.

 

Wann empfindest du das ‘Duzen’ als unhöflich? Und warum?

In Blogs, Foren oder bei Kommentaren in sozialen Netzwerken finde ich das Duzen vollkommen in Ordnung. Manche Blogger erwähnen es auch explizit, dass in ihrem Blog geduzt wird. Wenn mir ein Fremder eine Mail schreibt, etwas will und duzt, wirkt das manchmal unhöflich.

 

Wie stehst du zum ‘Siezen’?

Siezen ist für mich etwas, das Höflichkeit und Respekt, aber auch Distanz ausdrückt. Wenn man sich näher kennt, kann man zum vertraulicheren und persönlicheren Du übergehen.


Wirst du lieber gesiezt oder geduzt?

Das kommt ganz darauf an, ob es beruflich oder privat ist und wie gut ich denjenigen kenne.

 

Fazit

Meistens schaue ich z. B. in Blogs oder Foren, ob die anderen duzen oder siezen und mache es genauso. Wenn mich jemand siezt, sieze ich auch, wenn mich jemand duzt, duze ich meist auch.

Im Zweifelsfall formuliere ich so, dass ich mich nicht entscheiden muss, ob ich sieze oder duze, oder frage ganz direkt, ob das Duzen okay ist.

 

Duzt Du oder siezen Sie lieber?

Kommentare: 8 (Diskussion geschlossen)
  • #1

    Petra (Montag, 27 Oktober 2014 08:40)

    Guten Morgen,
    Nun ich handhabe es ähnlich, in Blogs und Communitys richte ich mich danach,wie es die anderen handhaben. In einer Mail oder wenn jemand mir fremd ist sieze ich schon aus Gewohnheit. Hab ich halt von klein auf so gelernt.
    Liebe Grüße
    Petra

  • #2

    Alex L (Montag, 27 Oktober 2014 10:41)

    Hallo Claudia,
    ich duze unter den Bloggern auch. Siezen wird meinerseits bei fremden Personen und offline angewandt. Im Internet bei geschäftlichen Mails sieze ich auch. Es sei denn, man spricht mich in einer Mail per Du an, dann duze ich zurück.

    Ansonsten kommt es auch auf die Situation darauf an. Mit dem Sie kann man nichts falsch machen.

  • #3

    Claudia (Montag, 27 Oktober 2014 11:30)

    Hallo Petra,
    danke für Deinen Kommentar. Das mit dem Siezen habe ich auch so gelernt, ist dann schwer abzulegen.
    Viele Grüße
    Claudia

  • #4

    Claudia (Montag, 27 Oktober 2014 11:32)

    Hallo Alex,
    danke für Deinen Kommentar. Stimmt, es kommt immer auf die Situation an, ob das Duzen oder Siezen besser ist.
    Viele Grüße
    Claudia

  • #5

    Nicole Meurer (Montag, 27 Oktober 2014 20:17)

    Hallo Claudia,

    dieser Artikel deckt eigentlich schon alle möglichen Variationen sehr gut ab.
    Eigentlich könnte man den Beitrag schon als Leitfaden zum Thema Duzen oder Siezen ausgeben.

    Grüsse
    Nicole

  • #6

    Peter Ehrlich (Dienstag, 28 Oktober 2014 10:19)

    Hallo Claudia,
    ein interessantes Thema. Jede Anrede ist für mich ein Ausdruck des Respekts gegenüber Persönlichkeiten. Ein Übergang zum "DU" ist für mich eine Anrede die eine bestimmtes Vertrauen voraussetzt. Im Sozialmedia-Bereich funktioniert das größtenteils. Wenn ich in meinem Blog etwas schreibe, war ich mir bis vor Kurzem noch nicht über die Anrede im Klaren. Die verwendeten Anreden waren etwas chaotisch gewählt. Erst nachdem ich mir die Gespräche mit meinen Kunden vor Augen geführt habe, habe ich mich im Blog für ein "SIE" entschieden. Potenzielle Kunden, die meine Seite besuchen, wollen respektvoll von einer Firma angesprochen werden. Am besten wäre es natürlich des englische "YUO"!
    Viele Grüße aus Dresden
    Peter

  • #7

    Claudia (Dienstag, 28 Oktober 2014 11:08)

    Hallo Nicole,
    danke für Deinen Kommentar. Das Wort Leitfaden gefällt mir sehr gut.
    Viele Grüße
    Claudia

  • #8

    Claudia (Dienstag, 28 Oktober 2014 11:10)

    Hallo Peter,
    danke für Deinen Kommentar. Ich finde es auch ein interessantes Thema, weil es auch in anderen Ländern unterschiedlich gehandhabt wird. Bei meinem Blog bin ich bisher auch noch beim Sie.
    Viele Grüße
    Claudia