Claudias praktischer Ratgeber zum Traffic für den Blog

Woher kommt der Traffic im Blog?

Und woher kommt der Traffic in Ihrem Blog?
Wie Besucher auf den Blog kommen

Vor ein paar Wochen hatte Anna Franzen nach dem Nutzen von Google+ für Blogger gefragt. Da das eine äußerst interessante Frage ist, woher der Traffic im Blog kommt und welche Rolle Google+ spielt, habe ich spontan eine Abstimmung gepostet.

Leider gibt es bei Google+ Abstimmungen nur 5 Auswahlmöglichkeiten und im Nachhinein hätte ich die anders gewählt. Nichtsdestotrotz möchte ich eine Auswertung wagen.

11 Leute haben abgestimmt. Das Ergebnis ist:

  • Google+ 27 %
  • Twitter 9 %
  • Facebook 36 %
  • Google Blogger 18 %
  • WordPress 9 %

Es gab noch einige interessante Kommentare mit weiteren Trafficquellen:

  • Simon Lüthje: 65% Google, 20% Direkt, 10% andere Webseiten, 5% Soziale Netzwerke. Und das obwohl wir z. B. bei Facebook 1900 Fans haben - die Klickrate ist da auf jeden Fall ausbaufähig.
  • Dani Schenker: Für meinen Blog Tropenwanderer.com: 45% Facebook, 30% Google, 5% Twitter, 20% alle anderen.
  • Stephanie A. Kowalski: Aus eigener Erfahrung kann ich - noch nicht - sprechen, +Claudia Dieterle. ;)
    Aus Berufserfahrung kann ich sagen, es kommt darauf an wie man seine Seite / Blog bewirbt.
    Ich würde sagen, dass der meiste Traffic nach wie vor über die Suchmaschinen kommt, danach folgen dann die Social Media Kanäle. Da war Twitter im ganz weit oben.
  • Ralf Schmitz: Ein Punkt fehlt. Was ist mit Affiliates. Bei mir kommen 80% von der Seite bei 250.000 monatlichen Besuchern.
  • Alexander Liebrecht: Hallo Claudia, interessantes Thema und gegen den Google Traffic kommt bei mir Social Media natürlich nicht an. Das Meiste an Besuchern stammt aus Google und Co., vor allem bei meinem Hauptblog Internetblogger.de.
  • Adi Barthenheier: 1999 bis 2005  80% Sumas 20% Empfehlungen und sonstiges (bis 2005 Seo).
    Seit 2010-  20% Sumas-  30% Social-Media - 50% Empfehlungen und durch meine Netzarbeit.
    Eine längere Antwort wie ich zu den Ergebnissen gekommen bin hätte ich auch vorliegen.
    Bei mir steht Bing vor Yahoo, kommt aber immer darauf an wie die Sumas gerade ihre Einstellungen gerichtet haben.
    Einige gute Webverzeichnisse bringen auch noch einiges an  Trafic.
    Kleiner Tipp noch am Rande, ein Eintrag im deutschen dmoz lohnt sich immer. Kann zwar etwas dauern bis der Eintrag frei geschaltet wird, hat aber auch heute noch eine gute Wirkung auf das gesamt Ergebnis einer Seite.
  • Thomas Jansen: Facebook und Google Suche.
  • Rosemarie Benke-Bursian: Bei mir kommt das Meiste über Twitter - allerdings bin ich auf Twitter auch viel aktiver als auf Google+. Und über Facebook war auch nie so viel gekommen, nun bin ich da ebenfalls weniger unterwegs. Ich denke, das bestärkt sich auch gegenseitig. Aber ich habe auch den Eindruck, dass Twitterer einfach schneller mal auf die Links klicken, vermutlich weil eben die Tweets so kurz sind. Ich merke es auch an mir selber. Auf Twitter öffne ich selbst viel mehr Links als auf anderen Netzwerken, wo schon mehr Text dabei ist. Tja, dann kommen bei mir noch vereinzelt Google-Suchmaschine und auch mal andere Blogs dazu. Die anderen spielen (zumindest bisher) gar keine Rolle - oder jedenfalls nicht für mich sichtbar.
  • HERZIG, ihr Anwalt in Hamburg für Baurecht, Immobilienrecht und Insolvenzrecht: Hallo zusammen, bei mir sind's, soweit ich das sehen kann, Google (SuMa) 85%, Bing 5%, Twitter 5%, Div. 5% (kein facebook).
  • Martin Steiner (Stooni): Google.
  • Hans Reuter: Bei mir ist es zum größten Teil Google. Social media, Foren und andere Blogs halten sich danach ca. die Waage. Es ist schon eine schöne Essenz an Trafficquellen. (Siehe Kommentar unten)
  • Umzüge Meurer: Und ergänzend: 30% Twitter, 45% Google SuMa, 8% Facebook, 2% Google+.
    Nur der Vollständigkeit halber zu unseren Angaben:
    Bei uns ist der hohe Anteil via Twitter der dort höheren Aktivität geschuldet. Wären wir auf Facebook ähnlich aktiv, schlüge das Pendel sehr wahrscheinlich für Facebook aus.
    Im Umkehrschluss:
    Würden Twitter und Facebook mit gleich hoher Aktivität bewegt, verschöben sich die Zahlen entsprechend gegenüber den organischen Ergebnissen zur Google SuMa und Google+.  

Ein herzliches Dankeschön an alle, die abgestimmt und kommentiert haben.

 

Hier nun die Auswertung:

  • Der meiste Traffic kommt über Suchmaschinen, hauptsächlich Google, aber auch Bing und Yahoo. Deshalb ist Suchmaschinenoptimierung für den Blog und die Artikel wichtig.
  • Die sozialen Netzwerke wie Google+, Twitter und Facebook spielen eine große Rolle für den Traffic im Blog. Es kommt aber darauf an, wie aktiv jemand im betreffenden Netzwerk ist. Ein totes Profil bringt natürlich keinen Traffic. Bei mir kommt z. B. auch Traffic von Pinterest, weil ich viel pinne.
  • Außerdem kommen Besucher über andere Websites (z. B. Google Blogger oder WordPress). Dabei gibt es mehrere Möglichkeiten:
    - Empfehlungen auf einer Website für andere Websites oder Blogs.
    - Weiterführende Informationen mit Verlinkung zu einer Website oder einem Blog.
    - Kommentare mit Verlinkung zu einer Website oder einem Blog.
    - Gastartikel in einem anderen Blog veröffentlichen oder Gastautoren in den eigenen Blog einladen.
  • Eine weitere Trafficquelle sind Affiliates, Blogbesucher durch Werbung.

Wer mehr Tipps für seinen Blog braucht, dem empfehle ich den Artikel Wie du deinen Blog mit einem Bang startest von Dani Schenker.

 

Die Empfehlungen für mehr Traffic im Blog mit nützlichen Links:

Welche Trafficquellen oder Tipps fehlen noch?

Kommentare: 8 (Diskussion geschlossen)
  • #1

    Alex L (Montag, 14 September 2015 08:08)

    Hallo Claudia,
    ich war auch bei der Umfrage dabei, Alex von Internetblogger.de :) Also die Punkte, die hier stehen, sind schon das, was man als Blogger machen sollte bzw. auch kann. Ich betreibe schon lange das Kommentieren auf anderen Blogs.

    Von den Blogverzeichnissen und Webkatalogen halte ich persönlich nichts mehr, aber nur meine persönliche Ansicht. Ansonsten, ja, man muss recht aktiv sein und auch am Ball bleiben. Nur so klappt es dauerhaft mit dem Traffic auf dem Blog.

    Natürlich die alt bewährten Mittelchen wie Blogparaden und der besagte Webmasterfriday ziehen nach wie vor.

    Ich danke dir in dem Sinne für die tolle Auswertung deiner Umfrage.

  • #2

    Hans (Montag, 14 September 2015 09:14)


    Hallo Claudia,
    schade, dass mir die Abstimmung durchgegangen ist. *kopfkratz*. Bei mir ist es zum größten Teil Google. Social media, Foren und andere Blogs halten sich danach ca. die Waage.
    Es ist schon eine schöne Essenz an Trafficquellen.

    Was ich noch positiv feststelle, sind Links aus Foren. Wenn man in ?passenden? Foren aktiv ist und durch gute Beiträge auf sich aufmerksam macht, dann bringt das schon den einen oder anderen Besucher. Das kann bsp. ein Bloggerforum sein, oder eben ein Forum, dass zum Thema des jeweiligen Blogs passt. (bsp. Literatur- und Bücherforen). Ich habe in meinen Top 10 (fast) immer zwei Foren.

    Mit Links aus Foren meine ich aber keinen Signaturspam. Sich mal schnell anmelden, ~ 8 Links in die Signatur, wird nicht funktionieren. Ich glaube auch, dass Google das einzuordnen weiß. Überhaupt wird Spam auch in Foren meist nicht funktionieren. Admins sind da viel aufmerksamer geworden und entfernen "Müll".

    Es kostet also schon ein klein wenig Zeit und Mühe, sich "anständig" einzubringen. Für Besucher sind Foren immer mal gut.

    Lieben Gruß
    Hans

  • #3

    Anna Franzen (Montag, 14 September 2015 09:37)

    Hallo liebe Claudia,
    ich muss sagen, es ist so in etwa das herausgekommen, was ich erwartet hatte. :) Bedanken möchte ich mich auch noch einmal an die Teilnehmener,
    Deine Empfehlungen und Tipps am Ende finde ich wirklich super, vielen Dank auch dafür!
    Liebe Grüße

  • #4

    Claudia (Montag, 14 September 2015 14:34)

    Hallo Alex,
    vielen Dank für Deinen Kommentar. Danke auch nochmal für Deinen Kommentar bei der Abstimmung. Du warst ja einer der ersten Blogger, den ich kennengelernt habe. Richtig, man muss aktiv sein und bleiben.
    Viele Grüße
    Claudia

  • #5

    Claudia (Montag, 14 September 2015 14:37)

    Hallo Hans,
    vielen Dank für Deinen ausführlichen Kommentar. Wie Du sagst bzw. schreibst, wenn man sich passende Foren sucht und gute Kommentare macht, bringt das auch Traffic. Google kann das schon recht gut auswerten, was relevant ist und was nicht.
    Viele Grüße
    Claudia

  • #6

    Claudia (Montag, 14 September 2015 14:40)

    Hallo Anna,
    vielen Dank für Deinen Kommentar. Freut mich, dass Du jetzt eine Bestätigung Deiner Erwartungen hast und die Links am Ende nützlich findest. Vielen Dank auch für die Inspiration zu dieser Abstimmung und den Artikel der daraus entstanden ist.
    Viele Grüße
    Claudia

  • #7

    Thomas (Dienstag, 15 September 2015 23:41)

    Hi Claudia,

    toll, dass Du diese kleine Umfrage hier so schön und ausführlich auswertest. Und die Auswertung kann ich aus Erfahrung nur bestätigen, das passt.

    LG Thomas

  • #8

    Claudia (Mittwoch, 16 September 2015 06:09)

    Hallo Thomas,
    vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich fand es spannend, mal eine Umfrage zu machen und dann auszuwerten. Danke nochmal fürs Mitmachen.
    Viele Grüße
    Claudia